Solus - Die etwas andere Linux Distribution

image

Solus - ein neuartiges Konzept...

Solus ist eine relativ neue Distribution im Linux Himmel.

In all den Jahen, in denen ich bereits viele verschiedene Linux Distributionen eingesetzt habe, gab es bereits viele Ups und Downs.

Distributionen, wie Ubuntu oder Arch Linux haben jeweils ihre eigen Vor- und Nachteile.

image

Vorteile:

  • einfache Installation
  • relativ gute Hardware unterstützung
  • große Community
  • viele Pakete im Repository
  • Nicht vorhandene Software kann über PPA`s erweitert werden

Nachteile:

  • Die meisten Pakete sind hoffnungslos veraltet
  • es gibt viele eigene änderungen im System, die Custom Configs schwierig gestalten
  • Kein "Rolling Release"

image

Vorteile:

  • total aktuelle Softwarepakete (bleeding edge)
  • sehr große Auswahl an Software
  • fehlende Pakete in den Repositorys können über as AUR integriert erweitert werden
  • große Community
  • perfekte Hardware erkennung
  • schlank und performant
  • sehr konfigurierbares System
  • Rolling Release System

Nachteile:

  • erweiterte Linux Kenntnisse erforderlich
  • oft instabil, da Pakete einfach zu unerprobt sind
  • nicht als Produktives System zu empfehlen
  • Updates können nicht immer blind und ohne manuelle eingriffe vollogen werden

image

Vorteile:

  • sehr schlankes und performantes System
  • Rolling Release System
  • aktuelle und stabile Pakete
  • Fehlende Software kann über Third Party sektion nachinstalliert werden
  • eigener Budgie Desktop
  • keinerlei Linux Kenntnisse erforderlich
  • perfekte Hardware erkennung
  • Paketauswahl klein aber fein
  • hilfsbereite Community via IRC Chat

Nachteile:

  • noch kleine Community
  • manch wichtiges Programm fehlt schlichtweg im Repository

Zusammenfassung

In meinen Augen ist Solus aktuell eine der besten Linux Distributionen, da sie mehrere Dinge erfüllt.

Zum einen sind die Pakete sehr aktuell und dennoch Stabil. Desweiteren ist es ein Rolling Release System, sodass es nur einmal installiert werden muss und es bleibt immer aktuell. So füllt es die offene Kluft zwischen Ubuntu und Arch Linux. Es ist aktuell und denoch stabil. Für den produktiven Einsatz absolut zu empfehlen und das auch ohne erweiterte Linux kenntnisse. Es funktioniert einfach.